Laboratorium "Das Private i...
Sa, 11.12.21, 10:00 Uhr – So, 12.12.21, 16:00 Uhr
Laboratorium "Das Private ist politisch!"
Werkraum Warteck pp, Burgweg 15, 4058 Basel
Bildschirmfoto%202021-10-31%20um%2013.17.58.png

Laboratorium “Das Private ist politisch!”

Kennst du das Gefühl dich in einer Situation ohnmächtig zu fühlen? Wo hast du dich schon ertappt, jemanden in eine unangenehme Situation gebracht zu haben? Warst du schon Zuschauer*in einer Grenzüberschreitung und wolltest reagieren, wusstest aber nicht wie?
In diesem Laboratorium arbeiten wir in Anlehnung an die Methoden des Theaters der Unterdrückten. Gemeinsam forschen und erproben wir Möglichkeiten für neue Wege, zu Fragen wie: Wo stossen wir an persönliche Hindernisse, wo stehen uns gesellschaftliche Normen im Weg. Wir befreien uns von zugeschriebenen Rollen und finden heraus, wie wir in schwierigen Situationen auftreten können.

Sowohl Sprache als auch Körper werden zum Werkzeug unseres Ausdrucks. Wahrneh-mungsübungen, Reflexionen, wildes Spiel oder stilles Sitzen – alles kann, nichts muss. Dein Thema ist Programm.
Vorkenntnisse im Theaterspiel sind nicht erforderlich. Deine Neugier und Freude am Erfor-schen sind willkommen.

Der Workshop wird geleitet von Yüksel Esen, Natalie Sigg und Natalie von Tscharner. Alle drei haben mehrere Jahre Theatererfahrung und haben einen sozialen und pädagogischen beruflichen Hintergrund.

Wer: Der Workshop ist offen für alle Personen jeden Geschlechts
Wir freuen uns auf alle zwischen 16 und 123 Jahren
Maximal 12 Teilnehmer*innen.

Zeit: Samstag: 10:00 – 17:00 Uhr / Sonntag: 11:00 – 16:00 Uhr (inkl. Pausen)

Anmeldung: bis 3. Dezember an: tdu.laboratorium@gmail.com

Kosten: Nach Selbsteinschätzung 10.- bis 20.- CHF

Alle weiteren Infos betreffend Verpflegung, Ort und Corona-Regelung erfährst du bei der Anmeldung.

Wir freuen uns auf dich! 😊
Natalie, Yüksel und Natalie

Quelle Bild: http://www.gwi-boell.de

Ähnliche Veranstaltungen