Integral Sunday
So, 24.11.19, 09:30 – 17:00 Uhr
Integral Sunday
Integrales Zentrum Schauenburg, Schauenburgerstrasse 17, 4052 Basel
bench-chair-friends-288583_3

Hey du!? Hattest du heute schon Kontakt? Ich meine den intensiven, guten Kontakt? Du weisst schon... den, nach dem wir uns eigentlich alle sehnen. Sei mal ehrlich: Gar nicht so leicht, die Sache mit dem Kontakt, nicht wahr? Unsere Eltern wussten ja auch nicht so recht wie das geht. Möchtest du es lernen? - Ja? Dann lies weiter!

Die Art des Kontaktes ist ein direktes Abbild von uns selbst. Unser Selbst wiederum hat die Fähigkeit zu wachsen.

Unser höchstes Anliegen ist es, Menschen auf diesem Weg des Wachstums zu begleiten. Wachstum geschieht durch die Arbeit an unserem Bewusstsein: an Wahrnehmung, Gedanken, Gefühlen und dem individuellen Schatten - dem unbewussten Teil von uns.

Jeweils am 4. Sonntag im Monat nehmen wir uns einen Tag Zeit, aus dem Hier und Jetzt miteinander in Kontakt zu treten, um so gemeinsam dem Prozess des persönlichen Wachstums Raum zu geben.

Richtungsweisend sind dabei die vier Module der Integralen Lebenspraxis: Körper, Geist, Schatten und GEIST, welche wir alle an diesem Tag praktizieren werden.

Tagesstruktur (Grob)

9:30 Körperarbeit

10:00 Kaffee

10:30 Schattenarbeit (wir verwenden Techniken aus Circling, Gestalttherapie, Constellation...)

13:00 Mittagessen

14:00 Körperarbeit

14:30 Geist-Block (jeweils mit einem anderen Schwerpunkt)

16:00 Meditation

17:00 Schluss

Preis: mind 50.- (inkl. Mittagessen und Getränke) Wenn du am Ende des Tages merkst, dass er dir mehr Wert war darfst du gerne soviel mehr geben.
Anmeldung: nicole@integrales-leben.org oder 079 689 18 72

Kursleitende:

Nicole:
"Ich praktiziere seit knapp 3 Jahren eine intensive Schatten- und Geistarbeit . Mit der Integralen Körperarbeit habe ich relativ spät begonnen, regelmässiges Meditieren gehört erst seit ein paar Wochen zu meinen Praktiken. Den Effekt, den die ILP auf mich, mein Erleben, mein Handeln und mein Sein hatten und haben sind fast unbeschreiblich. Ich kam zur Schattenarbeit in einer Zeit, in der ich immer wieder schwer mit depressiven Verstimmungen zu kämpfen hatte. Auch habe ich mich immer wieder in dissoziative Zustände begeben, um nicht spüren zu müssen, was im Moment da war. Nach einer intensiven Zeit bin ich nun an einem Punkt in meinem Leben, von dem ich mir nie erträumt hätte, sein zu können. Ich habe den Weg zu meinem Herzen gefunden. Ich spüre Liebe, Freude, Wut, Trauer, Schmerz und Angst. Ich bleibe präsent im Hier und Jetzt und geniesse das Leben in vollen Zügen. Nach diesem Growing up Prozess steht der Weg im Moment frei, mich in die Tiefen und Höhen des Waking up zu wagen..."

Reto:
"Mit gutem Willen kann ich den Zustand, in dem ich mich vor meiner Praxis befunden habe, noch als träumend bezeichnen, definitiv aber war ich schlafend. Mein Leben wurde mehrheitlich durch Antriebs- und Orientierungslosigkeit, Ausweichen vor meinen Ängsten, Zudröhnen und Abschalten von der Welt bestimmt. Dank der ILP fühle ich mich lebendiger und habe eine ganzheitliche Perspektive entwicklen können. Mein Weg hat sich vom geringsten Widerstand hin zur erfolgreichen Suche nach Fülle, Energie und Liebe gewandelt. Ich kann heute meine Freunde meine Familie nennen und habe das Gefühl, endlich meinen Platz in der Welt finden zu können."

Gradlon:
"Meine Suche hat Mitte Zwanzig angefangen. Damals wurde mein Leidensdruck immer grösser. Ich sehnte mich nach Erfüllung, Tiefe, und natürlich nach Frauen. Doch gleichzeitig war da so viel Angst, die mich lähmte und unter meinem Potenzial leben lies. Auf meiner Suche habe ich von Tantra bis NLP so einiges ausprobiert. Meine Suche endete, als ich auf die Integrale Lebenspraxis stiess. Ich kann mich noch sehr gut an das Gefühl erinnern, als ich mich zum ersten Retreat anmeldete. Der Gedanke, mit fremden Menschen in einem Haus für 6 Tage zu leben, lies mich erschaudern! Mir war klar, dass es das Richtige war, jedoch wusste ich damals noch nicht, wo mich dieser Weg hinführen würde. Das ist nun mehr als 6 Jahre her. Angst habe ich immer noch, jedoch ziehe ich mich deswegen nicht mehr zurück. Ich hab gelernt sie zu akzeptieren und hinzuhören, was sie mir sagen will. Der Integrale Ansatz zaubert dir Probleme nicht weg. Er gibt dir aber Werkzeuge an die Hand, um auf gesunde Art mit den Problemen des menschlichen Lebens umzugehen."

Veranstaltet von
Ähnliche Veranstaltungen